• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Ostfriedhof

Ostfriedhof

Am 01. November 1967 wurde der Friedhof von der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen übernommen. Durch die ständig wachsende Bedeutung des Ortsteils als stadtnahes Wohngebiet wurde mit den Jahren auch eine Vergrößerung des Friedhofes von ursprünglich 1,53 ha auf zur Zeit 6,38 ha notwendig. Der Bau der Friedhofshalle – einschließlich der Nebengebäude – war im Frühjahr 1972 abgeschlossen. Durch seine ausgeprägte Hanglage ist das Erscheinungsbild sehr transparent. Der Friedhofsbesucher hat von fast jedem Standort aus eine einzigartige Aussicht.

Besucheranschrift

Ostfriedhof
Höhenweg 59
45665 Recklinghausen

Kontakt

Herr Farin
(Koordinator Bereich Nord)
Büro: KSR ZBH Raum 1029
Tel. 02361 / 50 2959

Sprechzeiten:

nach telefonischer Vereinbarung

Einrichtungen

  • Kapelle für bis zu ca. 200 Trauergäste (100 Sitzplätze)
  • 9 Abschiedsräume
  • Öffentliche Toiletten
  • Südl. Zugang nicht barrierefrei (14 Stufen) alle anderen Zugänge und Wege auf dem Friedhof barrierefrei
  • Behindertenparkplatz am Haupteingang (2 Plätze) und am mittleren Eingang (1 Platz) ausgewiesen
  • Zugang zur Trauerhalle / Abschiedsräume und öffentliche Toiletten barrierefrei
  • Behindertentoilette: nicht vorhanden
  • Rollstühle können nach telefonischer Vereinbarung ausgeliehen werden

Grabformen

  • Reihengrabstätten: Reihengräber, Kinderreihengräber, Urnenreihengräber
  • Wahlgrabstätten: Wahlgräber, Urnenwahlgräber
  • Gemeinschaftsgrabstätten: anonymes Urnengrabfeld, Rasengräber mit Namensstein für Urnen– und Erdbeisetzungen, Baumgräber für Urnen- und Erdbeisetzungen
  • Gemeinschaftsfelder für dauergrabgepflegte Grabstätten
  • Sondergrabstätten (Priestergräber, Kriegsgräber)

Friedhofsplan

Friedhofsplan Ostfriedhof als pdf-Dokument

Busanbindung

Linien 230 / 232, Haltestelle: Höhenweg
Linien 213 / 228 / 235, Haltestelle: Quellberg Zentrum

 
Bewässerungskarte
Karte besuchen
Laubtonnenstandorte
Karte besuchen