• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Home Aktuelles Abfallentsorgung und Abfallvermeidung: Malbuch kostenlos erhältlich
Abfallentsorgung und Abfallvermeidung: Malbuch kostenlos erhältlich

Titelblatt Malbuch AbfallAb sofort ist ein Malbuch mit Lerneffekt bei den Kommunalen Servicebetrieben Recklinghausen (KSR) erhältlich. Es richtet sich an Kinder im Vorschul- und Grundschulalter und erläutert anschaulich das Thema: „Was passiert mit unseren Abfällen?“

Eine der Hauptbotschaften des kleinen Büchleins: Aus vielen Dingen, die wir wegwerfen, kann man noch etwas machen. Und damit das einfacher geht, werden die Haushaltsabfälle in verschiedene Tonnen getrennt sortiert.  

Das Heft ist lehrreich und macht Spaß. So können die Kinder mit Hilfe der Zeichnungen spielerisch Abfall sortieren und auch lernen, wie man Abfall vermeidet. Etwa, indem man beim Einkauf die Plastiktüte durch eine Stofftasche ersetzt.

„Umweltpädagogik ist eine unserer wichtigsten Aufgaben“, sagt Heidi Samhuber, Abfallberaterin bei den KSR. „Man kann nicht früh genug mit der Vermittlung des Themenkomplexes Abfalltrennung und Vermeidung von Abfällen beginnen.“ 
Das Malbuch eignet sich auch gut für Unterrichtseinheiten. Recklinghäuser Schulen und Kindergärten können es telefonisch bei Heidi Samhuber anfordern unter der Telefonnummer: 02361/50-2857 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .
Einzelexemplare liegen bei den KSR am Beckbruchweg 33 zur Mitnahme bereit. 

Dort gibt es auch weiteres Material für pädagogische Einrichtungen, wie etwa die Ausleihe der Abfall-Expertenkiste. Darin enthalten ist viel Wissenswertes, um Kindern das Thema Abfall spielerisch und anschaulich zu vermitteln. 

Abfallberatung in Recklinghausen

Sehr wichtig ist funktionierende Abfalltrennung, die auch in den Haushalten der Verbraucher*innen beginnt. Abfalltrennung, Abfallvermeidung und Recycling schonen Ressourcen, sparen Energie ein und entlasten das Klima.

Seit 1992 gibt es die Abfallberatung der Stadt Recklinghausen. In diesem Jahr wurde auch die Gelbe Tonne in Recklinghausen eingeführt, 1996 kam (zunächst probeweise) die Biotonne hinzu, 2004 die haushaltsnahe Papiertonne. 

Die Aufgaben und Aktionen der Abfallberatung sind vielfältig, ihre Ziele sind die Beratung in Sachen Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Abfallverwertung.
Die Abfallberatung organisiert vielfältige Projekte und arbeitet zusammen mit Umweltorganisationen und -initiativen in der Stadt Recklinghausen. 

 

Titelbild Malbuch „Was passiert mit unseren Abfällen“, erstellt durch Firma CREARTIV GmbH, Essen

Titelblatt Malbuch Abfall

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.
Bewässerungskarte
Karte besuchen
Laubtonnenstandorte
Karte besuchen