• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Home Aktuelles KSR setzt Bürgermeisterinitiative zur Anlage von Blühstreifen um
KSR setzt Bürgermeisterinitiative zur Anlage von Blühstreifen um

bluehstreifen 1

Im Frühjahr dieses Jahres haben Mitarbeitende der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen, auf Wunsch von Bürgermeister Christoph Tesche, mehr als 40.000 m² Blühstreifen und Blühwiesen angelegt.

An fast 40 verschiedenen Standorten im Stadtgebiet Recklinghausen wurden homogene Rasenflächen in arteneiche Blühwiesen umgewandelt. Die Flächengrößen, auf denen künftig Kornblumen, Wiesensalbei, Schafgarbe und viele weitere Wildblumen und Kräuter wachsen werden, variieren zwischen 75 und mehreren tausend Quadratmetern.

 

Zuvor wurden die Flächen gemäht, die Mahd entfernt und der Boden durch kreuzweises Fräsen aufgebrochen. Um das Bodengefüge weiter zu lockern, kam nach dem Fräsvorgang noch eine Rüttel- und Kreiselegge zum Einsatz. Anschließend wurden unterschiedliche regionale Saatgutmischungen ausgesät und die Flächen abgewalzt.

Da in den meisten Fällen die Gräser nur gewendet und nicht abgetragen wurden, kamen als Saatgut reine Blumenmischungen zum Einsatz. Die Saatgutmischungen reichen von klassischen Blumenwiesen bis hin zu einer salzverträglichen Bankett-Mischung, die sich besonders für den Einsatz an Straßenrändern eignet.

Mit der Anlage der Blühflächen leistet die Stadt Recklinghausen einen wichtigen Beitrag für den Klima- und vor allem Umweltschutz. Nebenbei sorgt die Aktion für ein attraktives Stadt- und Landschaftsbild

bluehstreifen 2

 

 

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.
Bewässerungskarte
Karte besuchen