• Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Home Aktuelles Sammeltüten für Biomüll
Sammeltüten für Biomüll

Bioabfall vernünftig trennen ist für viele Bürgerinnen und Bürger häufig noch ein Problem. Aus diesem Grund sind am Samstag, 21. April, beim Komposttag auf dem Altstadtmarkt neue Sammeltüten für Biomüll vorgestellt worden, die im Einzelhandel nur selten erhältlich sind.

Zu kaufen gibt es die hochwertigen Bioabfallbeutel seit Mittwoch, 2. Mai, an der Wertstoffsammelstelle am Beckbruchweg 33 zum Preis von zwei Euro für zehn Stück.

Um die Akzeptanz zu erhöhen, bieten die KSR jetzt neue kompostierbare Sammeltüten zum Vorsortieren in der Küche an. Sie erleichtern das Sammeln erheblich und verbessern den Komfort durch eine einfache saubere Handhabung. Außerdem werden Vorbehalte dadurch aus dem Weg geräumt.

Viele Restabfälle weisen teilweise noch erhebliche Anteile an organischen Küchenabfällen auf. Das liegt oftmals daran, dass der Bioabfall nicht schon in der Wohnung vom Restmüll getrennt wird. Die Abfallberatung der Kommunalen Servicebetriebe sucht daher ständig nach Wegen, um die Trennung wertvoller Abfälle weiter zu verbessern.

„Normalerweise empfehlen wir die Nassabfälle mit Zeitungspapier oder Brötchentüten einzuwickeln, um nicht unnötig wertvolle Ressourcen zu verbrauchen. Positiv ist auch, dass die Biotüten von den Recyclinganlagen zugelassen sind und das praktische Ausprobieren wird viele überzeugen“, sagt Abfallberaterin Heidi Samhuber.

Das Besondere an den Tüten ist ein integrierter Feuchtigkeitsschutz, der ein Durchweichen praktisch unmöglich macht. Das haben die KSR im eigenen Hause und in Mehrfamilienhäusern bereits getestet. Biologisch abbaubare Folienbeutel, die zum Beispiel aus Maisstärke hergestellt werden, sind zur Bioabfallsammlung nicht zugelassen und werden als Störstoffe beanstandet.

Die Biotüte wird zu 100 Prozent aus ungebleichtem Recyclingpapier hergestellt, ist besonders reißfest und äußerst stabil und frei stehend oder als Einleger für den Vorsortierer nutzbar, fasst sieben Liter und ist auf Basis nachwachsender Rohstoffe vollständig recycelbar. Die Tüten sind zertifiziert und für die Verwertung in Biogasanlagen zugelassen. Ein Standboden vereinfacht die Befüllung und die Herstellung erfolgt nach deutschen Qualitätsstandards.

 

 
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.